Logo icdam6.dk

Auch Ihr Wissen ist gefragt.


Alles rund um die Ernährung
Startseite Ernährungsprobleme Bio-Babynahrung Gesunde Kindernahrung Magen / Darm Ernährung und Klima Tipps & Tricks Rezepte Wir unterstützen...

Probleme bei der Ernährung



Fehlernährung - Mangelernährung

MangelernährungWenn die Menge oder die Auswahl der Nahrungsmittel nicht mehr den Bedürfnissen des Körpers entspricht, spricht man von Fehlernährung oder Mangelernährung. Oftmals werden beide Definitionen uneinheitlich bzw. sinngleich verwendet. In den meisten Fällen bedeutet Fehlernährung, dass Nahrungsbestandteile in körperschädigender Menge zugeführt werden. Beispiele dafür sind zu fette Kost oder Kost mit zu wenigen Vitaminen, Ballaststoffen,…. Unter Mangelernährung versteht man weitläufig eine Ernährung, welche den Energiebedarf des Organismus nicht deckt. Es gibt auch Kombinationen beider Störungen.

Die häufigsten Ursachen von Fehl- und Mangelernährung sind Armut (Hungersnöte). In den „reicheren“ entwickelten Ländern findet sich die Ursache primär in der unausgewogenen Ernährung durch Wissensnotstand bzw. ungesunde Essgewohnheiten. Besonders das reiche Angebot an industriellen Fertigprodukten sowie der Rückgang an körperlicher Bewegung und das Fehlen des familiären Rituals „gemeinsam an einem Tisch essen“, spielt in den Industrieländern eine große Rolle.

Ernährungsbedingte Krankheiten

Fehlernährung und Mangelernährung können Krankheiten auslösen oder begünstigen.
Beispiele für ernährungsbedingte Krankheiten

  • Beriberi bei Vitamin B1 Mangel
  • Diabetes mellitus bei starkem Übergewicht
  • Skorbut bei Vitamin C Mangel
  • Pellagra bei Vitamin B3 Mangel
  • Nachtblindheit bei Vitamin A Mangel

ÜbergewichtNatürlich gibt es auch eine große Zahl an Zivilisationskrankheiten, bei denen diskutiert wird, ob die Ernährungsweise als Mitverursacher in Frage kommt. Beispiele dafür sind:

  • Bluthochdruck
  • Arteriosklerose (Arterienverkalkung, Risiko für Herzinfarkte, Schlaganfälle, …)
  • Krebs

Allerdings kann der wissenschaftliche Beweis dafür nur schwer erbracht werden, denn Zusammenhänge zwischen Krankheit und Ernährung sind methodisch bedingt nur schwer nachweisbar.
Die Ursache vieler Zivilisationskrankheiten liegt meist in einer Kombination an Faktoren (Bewegung, Ernährung, Umweltgifte, psychischer Zustand, genetische Veranlagung,…).

Links:
Thema Gesundheit (wellness-gesund.com)
Magersucht und Bulimie (themenschwerpunkte.com)
Fehlernährung (Wikipedia.org)

Beim Seitenaufruf war Sonntag, der 25.06.2017
09:10:52 Uhr